Heute

Heute ....ist der erste Eintrag auf dieser Seite zu dieser Zeit. Über was schreibe ich hier? Über alle möglichen Dinge, die mir heute so durch den Kopf gehen, oder was ich so erlebt habe, was mir wiederfahren ist, was ich gesehen habe oder gehört habe, was ich wahrnehme und empfinde..heute

 

30.10.2020

Heute morgen habe ich gesehen, dass die Buche vor meinem Fenster wieder ganz schön viele Blätter verloren hat. Dabei kamen mir folgenden Gedanken: Die Natur kann unser bester Lehrmeister sein, unser größter Guru, wenn wir uns die Zeit und die Ruhe nehmen, genau hinzuschauen, zu beobachten was geschieht. Was gestern noch Fülle war , ist heute schon weniger und zum Teil vergangen. Im Herbst zeigt uns die Natur, dass es Zeit ist Altes  gehen zu lassen und Neues willkommen zu heißen. Es ist eine Einladung , neue Ideen und Visionen auszusäen und wachsen zu lassen, damit sie im nächsten Frühjahr Früchte tragen. So ist alles in einem ewigen Kreislauf eingebunden, Geburt und Leben, Tod und Wiedergeburt und nichts ist für die Ewigkeit. So haben wir die wunderbare Möglichkeit, immer wieder neu auf unser Leben zu schauen und den Herbst mit seinen Stürmen zu nutzen, um auch bei uns  einen kräftigen, reinigenden Wind durchziehen zu lassen, der unsere Seele durchschüttelt. In der Stille des Winters haben wir dann Zeit, neue Kräfte zu sammeln, neue Ausrichtungen zu finden und mit alten, belastenden Dingen Frieden zu schließen.

 

Es ist jetzt gerade eine herausfordernde Zeit und ich lerne jeden Tag aufs Neue, was Veränderung bedeutet... im Inneren wie im Äußeren und wie schwierig es manchmal sein kann, in all der Unruhe noch bei sich zu sein und im Frieden  zu sein. Ich schaue jeden Tag aufs Neue, wie ich gut durch diese Zeit komme und wie ich mein Leben gestalten kann und möchte - heute und in Zukunft.

,

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Yoga Ananda