Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben.

Diesem schönen Zitat von Hermann Hesse schließe ich mich gerne an...

 

 

Oder einem kleinen Gedicht:

 

Wie ein Flügelschlag im blauen Himmel

Aufgestiegen durch den sanften  Regen

Schwebte ich über dem Ozean

Und ich war frei,

brauchte niemanden

Das war wunderbar

So wunderbar

 

Wie eine Figur im Spiel

Mal hier hin geschoben, mal dorthin

Nichts bewegte ich, nichts bewegte mich

Ich ging nirgendwo hin, hatte kein Ziel

Da war ich frei,

brauchte niemanden

Das war wunderbar,

So wunderbar

 

Und wenn es nur Sache gäbe

Die ich für dich tun könnte

Dann wärest du ein Flügelschlag

Im klaren blauen Himmel

 

Ich war eine Vision in den Augen anderer

Und ich sah nichts,

Keine Zukunft, keine Vergangenheit

Aber ich war frei

brauchte niemanden

Das war wunderbar

So wunderbar

 

Wenn es nur eine Sache gäbe,

die ich für dich tun könnte

Wärest du ein Flügel

Im klaren blauen Himmel

 

 

Frei inspiriert und übersetzt (von mir) von Patti Smith (Wing, Album Gone again)

 

 

 

 

 

In einem Raum voller Leere

Dunkel und sternenkalt

Fühle ich mich schwebend

Ohne Verbindung, ohne Ziel

Erfüllt von einer gewissen Klarheit

Das ich nichts brauche

Das ich nichts weiß

Das mein Leben lebt

Ohne mein Zutun

 

19.10.2021 Marla

 

 

Fragen oder Anregungen?

Hier finden Sie mich:

 

01575-7243060

yoga-stille@gmx.de